Zurück

User anschauen


Name

Schwaben Bulli

Dieses Profil wurde bereits 2902 mal angeschaut.


Errungenschaften

Errungenschaften ansehen


Erfahrung

49269 Punkte (Rang)


Geschlecht

männlich


Clan:

'BlackFleet'


Beschreibung

primitver Cocktail - Tauschbörse

Ich besitze zur Zeit 67 verschiedene Cocktails:

Al Katzone Helmchen, amarant, Black Scorpion, borstel, Cara, Chayenne Blue, Chayenne Muetzchen, chemicus, Creeper, Creeper Calladhan, Crendgrim, Crendgrim Calladhan, Cubbi Helmchen, Dark Wing, Deimos, Dita von Teese, Erzsebet Bathory, Frewick, FS60, Ganymed Calladhan, Ghost Calladhan, GOADIRK, GOALISA, hog, Homer Simpson, JakobIV, Jean LaFitte, kantura, KoMo, Kumashgor, Lady of Pain, Laszives Helmchen, Leon, Lionet, Mariner, -meili-, mike, Mondy78, Monsterandy, Mythos, Naughty Helmchen, Neo-Ban, Nightcrawler, Nightwar, obo, Osterbeagle, Päddy94, petronia Calladhan, Psycho Helmchen, Saad, Schwaben Helmchen, Schwaben Bulli, Sexy Helmchen, Smiler, Spacemaus, Super Mario, tequila sunrise, Teuflisches Helmchen, The Fallen_godmode, The Silver Surfer, T-Pain, Tungdil Goldhand, Vargas, White Storm, Without a choice, Yuuzhan Vong, Zynoraw

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Sonde erscheint aus dem Wurmloch, macht umfangreiche Analysen und zerstört sich danach selbst.
22:15
Manche Wurmlöcher enden scheinbar direkt hier. Der Rückweg scheint deaktiviert worden zu sein, dir ist jedoch nicht bekannt, Wer oder welche Technologie dieses Wurmloch stabilisiert hat. Aufgrund der sehr schnell und leicht auftretenden Komplikationen beim Stabilisieren eines Wurmlochs muss, Wer auch immer, einen sehr guten Grund gehabt haben, hier keine primitive Sprungbojentechnologie zu verwenden.
Position X: 51.722 Y: 279.112
http://uni1.darkfleet.de/darkfleet/images/map/wurmloch5.jpg
Position X: 240.165 Y: 125.852

Kertes : 120 | 0
Pharos : 15 | 0
Sotum : 8 | 0
Sorelles: 9 | 0
Defender: 27 | 9

Alter

1


Rasse

Krioner
Krioner sind künstliche Lebewesen auf Siliziumbasis. Wer die Krioner damals gebaut hat, weiß heute niemand mehr, doch sie sind gefährlicher denn je und bevölkern das Universum in immer größer werdender Anzahl.


Weiter